Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Puzzle Hintergrundbild Puzzle Hintergrundbild
Puzzle Hintergrundbild Puzzle Hintergrundbild

Frauen-Beauftragte in Einrichtungen der Behinderten-Hilfe in Bayern - Schulung zur Ausbilderin

 

Projekt Frauen-Beauftragte in Einrichtungen der Behinderten-Hilfe in Bayern

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration widmeten sich die LAG SELBSTHILFE Bayern e.V. und die Netzwerkfrauen Bayern als Projektträger in den Jahren 2014 bis 2016 der Ausbildung von Frauenbeauftragten in Bayern. 18 Frauen wurden in den Jahren 2015 und 2016 geschult. Frauenbeauftragte in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sind Ansprechpartnerinnen für alle frauenspezifischen Belange in ihrer Einrichtung. Somit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Gleichstellung und Gewaltprävention. Entscheidend ist hierbei, dass sie selbst Frauen mit Behinderung sind, die in den Einrichtungen (Wohnheime oder Werkstätten) leben oder arbeiten.

Die Kurse bauten auf Schulungsunterlagen auf, die in dem bundesweiten Pilotprojekt „Frauen-Beauftragte in Einrichtungen“ von Weibernetz e.V. und Mensch zuerst - Netzwerk People First Deutschland e.V. erarbeitet wurden. Diese Unterrichtsmaterialien wurden im Bayerischen Projekt für die Gegebenheiten im Freistaat adaptiert und für eine neue Zielgruppe weiterentwickelt:

Neben Frauen mit Lernschwierigkeiten (sogenannter geistiger Behinderung) standen erstmals Frauen mit Mobilitätseinschränkungen im Fokus der Schulungen.

 

Schulungsangebot zu Ausbilderinnen von Frauen-Beauftragten in 2017/2018

Seit dem 1.1.2017 ist die Einführung von Frauen-Beauftragten in Werkstätten für Menschen mit Behinderung verpflichtend. Deshalb wird es weiterhin einen erheblichen Bedarf an Schulungen zu Frauen-Beauftragten in Werkstätten für Menschen mit Behinderung geben.

Die Netzwerkfrauen bieten nun mit ihrem Wissen und den Erfahrungen aus dem Projekt „Frauenbeauftragte in Einrichtungen der Behindertenhilfe“ eine Schulung zur Multiplikatorin, also Ausbilderin von Frauen-Beauftragten, an. Die Ausbilderinnen können dann Frauen, die in Werkstätten für Menschen mit Behinderung tätig sind, zu Frauen-Beauftragten qualifizieren.

 

Kontaktinformationen

Frauen-Beauftragte
in Einrichtungen der Behinderten-Hilfe in Bayern

c/o LAG SELBSTHILFE Bayern e.V.
Orleansplatz 3
81667 München
Tel: 089 45 99 24 20

E-Mail: info@frauen-beauftragte-bayern.de
Internet (in Leichter Sprache): www.frauen-beauftragte-bayern.de

 

 

nach oben


Puzzle Hintergrundbild Puzzle Hintergrundbild